Fräulein Fiona

In der Presse

Berlin Restauranttipp: Fräulein Fiona – Ein modernes Kiezrestaurant mit Ambiente und feiner Küche

 
Zum vollständigen Artikel

Berlin Food Week

 
Zum vollständigen Artikel

Zum Gast im Restaurant Fräulein Fiona in Charlottenburg

„Kurz hinter dem Savignyplatz, in einer kleinen Seitenstraße, sind wir mit Besitzerin Fiona in ihrem kleinen Restaurant Fräulein Fiona verabredet. Unser erster Eindruck: Gemütlich haben wir es hier, bunt gemischte Holztische von Biedermeier bis Fundstücke vom Flohmarkt, feine Kronleuchter neben Butterbrottüten als Kerzenhalter sowie frische Wiesenblumen auf jedem Tisch sorgen für ein sofortiges Wohlfühl-Gefühl. Kein Wunder, möchte Gastronomin Fiona ihre Gäste doch am liebsten in ihr Wohnzimmer einladen, wie sie uns im Interview verraten hat

 
Zum vollständigen Artikel

HILKER / Es scheint einen Wandel zu geben

„Unsere Stammgäste, vor allem die, die von Anfang an dabei waren, sagen, dass es sich weiterentwickelt hat. Das A und O sind aber auch die Saucen. 90 Prozent unserer Gäste würden gern das Doppelte an Sauce auf dem Teller haben…“

(Foto: Sarah Heuser/HILKER))

 
Zum vollständigen Artikel

DER TAGESSPIEGEL / Fräulein Fiona in Charlottenburg

„Karree vom Thure-Lamm wiederum schmeckte saftig und war tadellos gebraten. Die tiefdunklen Saucen sind wohl eine Spezialität des Kochs. Dazu passten gebratene Polenta und Spargelratatouille mit Möhren ganz gut…“

 
Zum vollständigen Artikel

QIEZ / Zu Gast bei Freunden

„Neben der familiären Atmosphäre – lediglich 35 Personen haben an den breiten Holztischen Platz – sind es vor allem die überwiegend aus regionalen Produkten gezauberten Gerichte, die ein Publikum aller Altersklassen überzeugen…“

 
Zum vollständigen Artikel

DER FEINSCHMECKER / Gut gemachte Heimatküche im aufstrebenden Viertel

Fräulein Fiona: „Gut gemachte Heimatküche im aufstrebenden Viertel“ (Ausgabe 06/12)

 
Zum vollständigen Artikel

ZITTY / Fräulein Fiona

„Gekocht wird saisonal-deutsch mit internationalen Seitensprüngen. Als fränkischen Gruß aus der Küche gibt es ein Schweinswürstel auf Sauerkraut und Püree, als Gedeck sehr gutes Bio-Brot, das in der Papiertüte serviert wird, dazu Schmalz und Quark…“

 
Zum vollständigen Artikel

TIP BERLIN / Fräulein Fiona

„Gekocht wird in der deutschen Küche mit regionalen Produkten und nach Saison. Besonders zu empfehlen sind die Kalbsbäckchen.“

 
Zum vollständigen Artikel

BERLIN.DE / Fräulein Fiona

„Nahe der belebten Kantstraße wartet das Fräulein Fiona mit Wohnzimmer-Atmosphäre und einer täglich wechselnden Speisekarte auf…“

 
Zum vollständigen Artikel